Live webinar
Mi, 19 September, 19:00 Uhr Berlin

PRP bei Sportverletzungen und Knorpelschäden

Referent: Dr. Paul Klein , Dr. Peter Schäferhoff

Plättchenreiches Plasma (PRP) hat in der Therapie von Erkrankungen des Bewegungsapparates in den vergangenen Jahren an Bedeutung gewonnen. Wie aktuelle Umfragen der „sportärztezeitung“ ergeben haben, setzt die Mehrheit der an der Befragung teilgenommenen Mannschaftsärzte der 1. Fußball- und 1. Basketball-Bundesliga PRP bei der Behandlung Ihrer Profisportler ein.

Sie müssen eingeloggt sein, um das Webinar ansehen zu können.

Die Webinare stehen nur BVOU Mitgliedern zur Verfügung. Mehr Details finden Sie unter www.bvou.net

PRP bei Sportverletzungen und Knorpelschäden

Dr. Paul Klein , Dr. Peter Schäferhoff

Plättchenreiches Plasma (PRP) hat in der Therapie von Erkrankungen des Bewegungsapparates in den vergangenen Jahren an Bedeutung gewonnen. Wie aktuelle Umfragen der „sportärztezeitung“ ergeben haben, setzt die Mehrheit der an der Befragung teilgenommenen Mannschaftsärzte der 1. Fußball- und 1. Basketball-Bundesliga PRP bei der Behandlung Ihrer Profisportler ein.

Programm

  1. 1. Biologische Behandlungsstrategien von Sportverletzungen mit PRP (Dr. Klein)
    • Konservative Therapieindikationen zur PRP-Therapie
    • Tendinosen (Achillessehne, Patellarsehne)
    • Epicondylitis
    • Plantarfasciitis
    • Bandverletzungen (Sprunggelenk, Knie)
    • Muskel- und Sehnenverletzungen
    • Vorteile der PRP-Therapie bei Sportverletzungen
  2. 2. Möglichkeiten der PRP-Behandlung bei Knorpelschäden am Knie (Dr. Schäferhoff)
    • PRP (Platelet-Rich Plasma) und ACP (Autologes Conditioniertes Plasma)
    • Wesentliche Wachstumsfaktoren und deren Wirkung
    • Herstellung von PRP und ACP
    • Aktuelle Studienlage zur Knorpelregeneration PRP/ACP vs. operativ (MF)
    • Therapieempfehlung: Mikrofrakturierung + ACP

Aufzeigen der Wirkprinzipien von PRP (Platelet-Rich Plasma) und ACP (Autologes Conditioniertes Plasma). Im Weiteren geht es um Indikationen und Case-Reports der PRP/ACP-Therapie bei Sportverletzungen und Knorpelschäden.
Literatur und Studienlage zeigen bei ausgewählten Sportverletzung-en eine Überlegenheit der PRP/ACP-Therapie. Neben der bes-chleunigten Rekonvaleszenz zeichnet sich die Therapie durch ger-ingere Schmerzen sowie eine früher und besser erreichte Beweglichkeit und Funktion aus.
Diese Vorteile sind insbesondere im Leistungssport ein zentraler Faktor, da jeder Tag ohne Training einen Rückschritt für Profisportler bedeutet.


Referent

Dr. Paul Klein

Facharzt für Orthopädie, Sportmedizin, M-Arzt
Leitender Orthopäde (Orthopaedie MediaPark)
Geschäftsführender Gesellschafter IFD Cologne
Mannschaftsarzt 1. FC Köln

Dr. Peter Schäferhoff

Facharzt für Orthopädie, Sportmedizin und Chirotherapie
D-Arzt (Arbeits – und Schulunfälle)
Ärztlicher Direktor MediaPark Klinik
Leitender Orthopäde (Orthopaedie MediaPark)
Mannschaftsarzt 1. FC Köln
AGA-Instruktur

Expertenfragen

Hinterlassen Sie eine Antwort

wpDiscuz

CME

Bitte loggen Sie sich ein und sehen sich das gesamte Webinar an bevor Sie das CME-Quiz absolvieren. Wenn Sie das Webinar angesehen haben, bitte kehren Sie hierher zurück um das CME-Quiz zu absolvieren und Ihr CME-Zertifikat auszudrucken.

Sie sind bereits eingeloggt und haben das Webinar angesehen? Bitte versuchen Sie die Seite erneut zu laden, indem Sie auf den Button unterhalb klicken.

Seite erneut laden

Haben Sie Probleme, das Quiz zu offnen? Bitte lesen Sie die "Häufig gestellte Fragen“ oder "kontaktieren Sie unser Supportteam". Sie können uns auch eine Email schreiben unter support@bvoustudyclub.net

PRP bei Sportverletzungen und Knorpelschäden