Live webinar
Mi, 25 April, 18:00 Uhr Berlin

Proximale Humerusfrakturen operativ und medikamentös versorgen

Referent: Prof. Dr. med. Ulrich Christoph Liener

Differenzierte Strategie von akuter Frakturversorgung und sekundärer Frakturprävention bei der proximalen Humerusfraktur des alten Menschen unter Berücksichtigung einer modernen Osteoporosetherapie.

Sie müssen eingeloggt sein, um das Webinar ansehen zu können.

Die Webinare stehen nur BVOU Mitgliedern zur Verfügung. Mehr Details finden Sie unter www.bvou.net

Proximale Humerusfrakturen operativ und medikamentös versorgen

Prof. Dr. med. Ulrich Christoph Liener

Differenzierte Strategie von akuter Frakturversorgung und sekundärer Frakturprävention bei der proximalen Humerusfraktur des alten Menschen unter Berücksichtigung einer modernen Osteoporosetherapie.

Proximale Oberarmfrakturen stellen bei geriatrischen Patienten die dritthäufigste Frakturentität nach Hüft- und Radiusfrakturen dar.

Im Gegensatz zu proximalen Femurfrakturen versorgen sich die von der proximalen Humerusfraktur betroffenen Patienten zu 90 % selbst. Daher bedroht die Verletzung signifikant die Unabhängigkeit und Lebensqualität der Patienten.

Trotz im Langzeitverlauf guter Ergebnisse führt bei einer konservativen Behandlung die Ruhigstellung des betroffenen Arms zu einer ausgeprägten passageren Funktionseinschränkung für die Aktivitäten des täglichen Lebens. Diese kann die Fähigkeit zur Selbstversorgung der Patienten erheblich einschränken und unter Umständen zu einer vorübergehenden Pflegbedürftigkeit bzw. Institutionalisierung führen.

Durch eine operative Behandlung lassen sich zwar bessere funktionelle Ergebnisse erreichen, diese werden aber durch eine höhere Komplikationsrate erkauft.

Im Webinar werden die aktuellen therapeutischen Strategien fallbasiert dargelegt. Neben der Therapie der Fraktur liegt ein weiterer Schwerpunkt auf der Behandlung der Osteoporose und Sekundärprophylaxe weiterer Frakturen.

Das gesamte Webinar ist interaktiv gestaltet. Die Teilnehmer sind an mehreren Stellen eingeladen, sich aktiv in die Diskussion einzubringen.

Programm:

  1. Fallvorstellung
  2. Anamnese mit Sturzhistorie
  3. Diagnostik
  4. Diskussion 1: Therapieoptionen
  5. Operative vs. konservative Therapie
  6. Operationstechnik
  7. Risikofaktoren für weitere Frakturen
  8. Diskussion 2: Sekundäre Frakturprävention
  9. Osteoporosetherapie
    - Basistherapie
    - antiresoptive Therapie
    - osteoanabole Therapie
  10. Zusammenfassung


Referent

Prof. Dr. med. Ulrich Christoph Liener

Prof. Dr. med., Jahrgang 1965.

Studium der Humanmedizin an den Universitäten Gießen und Ulm

  • 1994–2000 Facharztausbildung für Chirurgie
  • 2000 Facharzt für Chirurgie
  • 2003 Unfallchirurgie
  • 2006 Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie.
  • Seit 7/2009 Leiter der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Marienhospital Stuttgart sowie Leiter des Alterstraumazentrums am Marienhospital Stuttgart.
  • Seit 2014 Leiter der Arbeitsgemeinschaft Alterstraumatologie der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie.
  • Herausgeber des Weissbuchs Alterstraumatologie.

Expertenfragen

Hinterlassen Sie eine Antwort

wpDiscuz

CME

Bitte loggen Sie sich ein und sehen sich das gesamte Webinar an bevor Sie das CME-Quiz absolvieren. Wenn Sie das Webinar angesehen haben, bitte kehren Sie hierher zurück um das CME-Quiz zu absolvieren und Ihr CME-Zertifikat auszudrucken.

Sie sind bereits eingeloggt und haben das Webinar angesehen? Bitte versuchen Sie die Seite erneut zu laden, indem Sie auf den Button unterhalb klicken.

Seite erneut laden

Haben Sie Probleme, das Quiz zu offnen? Bitte lesen Sie die "Häufig gestellte Fragen“ oder "kontaktieren Sie unser Supportteam". Sie können uns auch eine Email schreiben unter support@bvoustudyclub.net

Proximale Humerusfrakturen operativ und medikamentös versorgen