Live webinar
Mi, 13 Juni, 18:00 Uhr Berlin

Proximale Femurfrakturen als Zeichen einer Osteoporose

Referent: Prof. Dr. med. Tina Histing , Prof. Dr. med. Benjamin Bücking

Differenzierte Strategie von akuter Frakturversorgung und sekundärer Frakturprävention bei der proximalen Femurfraktur des alten Menschen unter Berücksichtigung einer modernen Osteoporosetherapie.

Sie müssen eingeloggt sein, um das Webinar ansehen zu können.

Die Webinare stehen nur BVOU Mitgliedern zur Verfügung. Mehr Details finden Sie unter www.bvou.net

Proximale Femurfrakturen als Zeichen einer Osteoporose

Prof. Dr. med. Tina Histing , Prof. Dr. med. Benjamin Bücking

Differenzierte Strategie von akuter Frakturversorgung und sekundärer Frakturprävention bei der proximalen Femurfraktur des alten Menschen unter Berücksichtigung einer modernen Osteoporosetherapie.

Bemühung, die Komplikationen im Falle eines  “cut outs” möglichst frühzeitig vorherzusehen und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.

Korrigieren Sie die Fehler der vorangegangenen Operation: Erreichen einer anatomischen Reposition und platzieren Sie die Osteosynthese/das Implantat in der korrekten Position.

Augmentierung kann den Halt der Osteosynthese/des Implantats im osteoporotischen Knochen verbessern – insbesondere in Fällen, in denen bereits eine Osteosynthese angebracht wurde oder wenn das trabekuläre System des Knochens schon verloren gegangen ist.

Vergessen Sie bitte nicht, eine Laboruntersuchung durchzuführen und eine Sekundärprävention zur Verhinderung weiterer Frakturen entlang Ihres Krankenhaus-internen Algorithmus durch.

Programm:

  1. Morbiditätsmuster und Therapieziele
  2. Fallvorstellung
  3. Anamnese mit Komorbiditäten
  4. Diagnostik
  5. Diskussion 1: Therapieoptionen
  6. Operative vs. konservative Therapie
  7. Implantatauswahl und Operationstechnik
  8. Osteoporose-Diagnostik
  9. Diskussion 2: Osteoporose-Therapie
  10. Osteoporosetherapie
    - Basistherapie
    - antiresoptive Therapie
    - osteoanabole Therapie
  11. Wiederaufnahme mit Refraktur (cut-out)
  12. Diskussion 3: Therapieoptionen Refraktur

Zusammenfassung / Take Home Message

Differenzierte Strategie von akuter Frakturversorgung und sekundärer Frakturprävention bei der proximalen Femurfraktur des alten Menschen unter Berücksichtigung einer modernen Osteoporosetherapie.


Referent

Prof. Dr. med. Benjamin Bücking

2008-2014: Facharztweiterbildung Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie des Universitätsklinikum Giessen und Marburg, Standort Marburg
2012-2013: Orthopädische Rotation an der Orthopädischen Landesklinik Kassel
Seit 2014 Oberarzt des Zentrums für Orthopädie und Unfallchirurgie des Universitätsklinikums Gießen-Marburg, Standort Marburg
2016 Zusatzbezeichnung Handchirurgie
Seit 2016 Sektionsleiter Alterstraumatologie des Zentrums für Orthopädie und Unfallchirurgie des Universitätsklinikums Gießen-Marburg, Standort Marburg
Seit 2016 stellv. Leiter der AG Alterstraumatologie der DGU
2016 Ernennung zum außerplanmäßigen Professor
Seit 2017 Leitender Oberarzt des Zentrums für Orthopädie und Unfallchirurgie des Universitätsklinikums Gießen-Marburg, Standort Marburg

Wissenschaftliche Themenschwerpunkte Alterstraumatologie:

  • Perioperatives Management
  • Interdisziplinäre Behandlung
  • Entwicklung und Etablierung von Behandlungsleitfäden
  • Stellenwert minimalinvasiver Operationsverfahren
  • Qualitätskennzahlen und Qualitätsmessung

Prof. Dr. med. Tina Histing

Prof. Dr. med. Tina Histing, Jahrgang 1978

  • Studium der Humanmedizin an den Universitäten Frankfurt und Homburg/Saar
  • 2005 – 2013 Facharztweiterbildung Uniklinik Homburg/Saar
  • 2006 Promotion
  • 2011 Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • 2012 Habilitation
  • 2014 ZB Spezielle Unfallchirurgie
  • 2016 ZB Handchirurgie
  • 2017 Ernennung zur außerplanmäßigen Professorin

Seit 2018 Geschäftsführende Oberärztin, Klinik für Unfall,- Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Universität des Saarlandes, Homburg/Saar (Prof. Dr. T. Pohlemann)

Klinische Schwerpunkte

  • Alterstraumatologie
  • Rekonstruktive Chirurgie einschließlich der Handchirurgie und Lappenplastiken.

Forschungsschwerpunkte

  • Pathophysiologie und Therapie der normalen Frakturheilung
  • Frakturheilung bei Stoffwechselerkrankungen und im Alter

Expertenfragen

Hinterlassen Sie eine Antwort

wpDiscuz

CME

Bitte loggen Sie sich ein und sehen sich das gesamte Webinar an bevor Sie das CME-Quiz absolvieren. Wenn Sie das Webinar angesehen haben, bitte kehren Sie hierher zurück um das CME-Quiz zu absolvieren und Ihr CME-Zertifikat auszudrucken.

Sie sind bereits eingeloggt und haben das Webinar angesehen? Bitte versuchen Sie die Seite erneut zu laden, indem Sie auf den Button unterhalb klicken.

Seite erneut laden

Haben Sie Probleme, das Quiz zu offnen? Bitte lesen Sie die "Häufig gestellte Fragen“ oder "kontaktieren Sie unser Supportteam". Sie können uns auch eine Email schreiben unter support@bvoustudyclub.net

Proximale Femurfrakturen als Zeichen einer Osteoporose