Live webinar
Mi, 9 Mai, 19:00 Uhr Berlin

Bioaktives Glas S53P4 zur Behandlung infizierter Knochendefekte

Referent: Priv.- Doz. Dr. med. univ. Arnold Suda

Die Resistenz von Antibiotika nimmt weltweit zu, bis zum Jahr 2050 wird mit 10 Millionen Toten pro Jahr aufgrund von resistenten Keimen gerechnet.

Sie müssen eingeloggt sein, um das Webinar ansehen zu können.

Die Webinare stehen nur BVOU Mitgliedern zur Verfügung. Mehr Details finden Sie unter www.bvou.net

Bioaktives Glas S53P4 zur Behandlung infizierter Knochendefekte

Priv.- Doz. Dr. med. univ. Arnold Suda

Die Resistenz von Antibiotika nimmt weltweit zu, bis zum Jahr 2050 wird mit 10 Millionen Toten pro Jahr aufgrund von resistenten Keimen gerechnet.

Alternativen zur Behandlung von Infektionen am Knochen kommen deshalb eine wachsende Bedeutung zu. Wissenschaftliche Studien zeigen bereits erste sehr vielversprechende Ergebnisse der Behandlung von Osteomyelitis mit bioaktivem Glas S53P4. Dieser innovative Ansatz ohne die Verwendung von Antibiotika verhindert die zusätzliche Resistenzbildung von Antibiotika und gibt dem Knochen zusätzlich eine ausgezeichnete Matrix zur Knochenneubildung.

Das Webinar zeigt die Technik und die verschiedenen Möglichkeiten der Anwendung von S53P4 bioaktivem Glas in Orthopädie und Unfallchirurgie. Fallbeispiele veranschaulichen die Methode und deren Ergebnisse

Beitrag zu dem Thema in SWR AKTUELL


Referent

Priv.- Doz. Dr. med. univ. Arnold Suda

Habilitation zum Priv.-Doz. 

  • Venia legendi im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie mit der kumulativen Habilitationsschrift “Therapieresistente Infekte bei Osteosynthesen und Endoprothesen – neue diagnostische und therapeutische Ansätze”, Medizinische Fakultät Heidelberg 27. 11.2015
  • Umhabilitation an die Medizinische Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg 29. 3. 2017

Promotion zum Dr. med. univ. 

“Sonographie des Säuglingsfußes unter besonderer Berücksichtigung der Klumpfußpathomorphologie “, Medizinische Fakultät der Universität Wien 8/2002

Ausbildung

  • Medizinische Fakultät der Universität Wien, 10/1996 – 12/2001, Studium der Humanmedizin
  • BG 5 Rainergasse, 1050 Wien 9/1988 – 6/1996 (Matura)
  • Evangelische Volksschule am Karlsplatz, 1040 Wien 9/1984 – 6/1988

Qualifikationen

  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Zusatzbezeichnung Spezielle Unfallchirurgie
  • Zusatzbezeichnung Spezielle Orthopädische Chirurgie
  • Senior-Hauptoperateur im Endoprothesenzentrum der Maximalversorgung BG Klinik Ludwigshafen (bis 12/2016)
  • Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
  • Fachkunde im Strahlenschutz nach Röntgenverordnung für die Anwendungsgebiete Notfalldiagnostik, Skelett und Computertomographie des gesamten Skeletts
  • Hygienebeauftragter Arzt
  • Prüfarzt klinische Studien
  • Fortbildungszertifikat der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz
  • AO Trauma Europe Faculty National, Regional and International
  • ATLS®-Instruktor (Advanced Trauma Life Support)
  • PHTLS®-Provider (Pre-Hospital Trauma Life Support)
  • DSTCTM-Provider (Definitive Surgical Trauma Care)

Fellowships und Preise

  • Japanese Orthopaedic Association Travel Award, Kobe/Japan 2015
  • AO Trauma Fellow 2012 (Hadassah-Hebrew University Medical Center, Jerusalem, Israel)  http://www.hadassah.org.il/English
  • SICOT German Travel Award 2012
  • Gastarzt; Universitätsklinik für Orthopädie Wien, Univ. Prof. Dr. med. univ. R. Kotz 12/2008
  • Gastarzt; Universitätsklinik für Unfallchirurgie Wien, Univ. Prof. Dr. Dr. h.c. mult. V. Vécsei 11/2008
  • Reasearch Residency; Rubin Institute for Advanced Orthopedics, Sinai Hospital of Baltimore, MD, USA,
  • Michael A. Mont, MD 3/2008 – 4/2008
  • Gastarzt; Universitätsklinik für Orthopädie Graz, Univ. Prof. Dr. med. univ. R. Windhager 6/2007
  • Dissertationspreis AKH Wien 2002 http://opac.meduniwien.ac.at

Anstellungen

  • 01/2017 – heute
    Oberarzt
    Universitätsmedizin Mannheim, Orthopädisch – Unfallchirurgisches Zentrum
    http://www.umm.de
    Prof. Dr. med. H.-P. Scharf
  • 07/2016 – 12/2016
    Oberarzt
    BG Unfallklinik Ludwigshafen, Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie
    Prof. Dr. med. P.A. Grützner
  • 05/2015 – 06/2016
    kommissarischer Sektionsleiter
    BG Unfallklinik Ludwigshafen, Sektion für Septische Chirurgie
  • 01/2013 – 04/2015
    1. Oberarzt
    BG Unfallklinik Ludwigshafen, Abteilung für Septische Chirurgie
    Dr. med. V. Heppert
  • 04/2010 – 12/2012
    Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
    BG Unfallklinik Ludwigshafen, Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie
    Prof. Dr. med. P.A. Grützner
  • 01/2010 – 03/2010
    Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
    Universitätsklinikum Heidelberg
    Department für Orthopädie und Unfallchirurgie
    Prof. Dr. med. V. Ewerbeck
  • 01/2006 -01/2010
    Assistenzarzt
    Universitätsklinikum Heidelberg
    Department für Orthopädie und Unfallchirurgie
    http://www.orthopaedie.uni-hd.de
    Prof. Dr. med. V. Ewerbeck
  • 01/2009 – 12/2009
    Assistenzarzt
    BG Unfallklinik Ludwigshafen, Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie
    http://www.bgu-ludwigshafen.de
    Prof. Dr. med. A. Wentzensen/PD Dr. med. P.A. Grützner
  • 09/2004 – 12/2005
    Assistenzarzt im Gegenfach
    Kaiser Franz Josef Spital Wien (SMZ Süd), Chirurgie und Gefäßchirurgie
    Univ. Prof. Dr. med. univ. J. Karner
  • 07/2004 – 08/2004
    Assistenzarzt im Gegenfach
    KH Wien Hietzing, 2. Medizinische Abteilung mit Rheumatologie
    Univ. Prof. Dr. med. univ. J. Smolen
  • 01/2004 – 06/2004
    Assistenzarzt
    Orthopädisches Spital Wien Speising, II. Orthopädische Abteilung
    http://www.oss.at
    Univ. Prof. Dr. med. univ. K. Knahr
  • 06/2003 – 12/2003
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter
    Orthopädisches Spital Wien Speising, II. Orthopädische Abteilung
    Univ. Prof. Dr. med. univ. K. Knahr
  • 10/2002 – 05/2003
    Militärassistenzarzt
    Sanitätsanstalt Salzburg, Österreichisches Bundesheer
    ObstA Dr. med. univ. E. Esterer

Mitgliedschaften bei Fachgesellschaften

  • AAOS (American Academy of Orthopaedic Surgeons)
  • ISS (International Society of Surgery)
  • IATSIC (International Association for Trauma Surgery and Intensive Care)
  • ESTES (European Society of Trauma and Emergency Surgery)
  • EBJIS (European Bone and Joint Infection Society)
  • ORS (Orthopaedic Research Society)
  • SICOT (Société Internationale de Chirurgie Orthopédique et de Traumatologie)
  • DGOU (Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie)
  • DGU (Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie)
  • Sektion Kindertraumatologie der DGU
  • AG Septische Chirurgie der DGU
  • DGOOC (Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie)
  • AO Trauma
  • AE Deutsche Gesellschaft für Endoprothetik
  • VSOU (Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen e.V.)
  • Deutsche Gesellschaft für Wehrmedizin und Wehrpharmazie e.V.
  • Österr. Gesellschaft für Wehrmedizin und Wehrpharmazie

Expertenfragen

Hinterlassen Sie eine Antwort

wpDiscuz

CME

Bitte loggen Sie sich ein und sehen sich das gesamte Webinar an bevor Sie das CME-Quiz absolvieren. Wenn Sie das Webinar angesehen haben, bitte kehren Sie hierher zurück um das CME-Quiz zu absolvieren und Ihr CME-Zertifikat auszudrucken.

Sie sind bereits eingeloggt und haben das Webinar angesehen? Bitte versuchen Sie die Seite erneut zu laden, indem Sie auf den Button unterhalb klicken.

Seite erneut laden

Haben Sie Probleme, das Quiz zu offnen? Bitte lesen Sie die "Häufig gestellte Fragen“ oder "kontaktieren Sie unser Supportteam". Sie können uns auch eine Email schreiben unter support@bvoustudyclub.net

Bioaktives Glas S53P4 zur Behandlung infizierter Knochendefekte