Live webinar
Mi, 16 Mai, 18:00 Uhr Berlin

Behandlungsmöglichkeiten bei Knorpelschäden: Ein Bericht aus der Praxis

Referent: Dr. med. Martin Volz

Please login or register

To view this webinar you need to login into your account. Don't have an account? Become a member for free.

Behandlungsmöglichkeiten bei Knorpelschäden: Ein Bericht aus der Praxis

Dr. med. Martin Volz

In einem Interview mit Dr. Volz führt Dr. Ansorg, BVOU, durch Themen zur Knorpelregeneration in der Praxis. Das Gespräch wird Einblicke in aktuelle und kommende Behandlungsmethoden geben sowie ihre Vor- und Nachteile diskutieren.

Die Mikrofrakturierung, die heute noch der Goldstandard in der Knorpelbehandlung ist, steht auch hier im Fokus der Diskussion. Über die Jahre gab es verschiedene Ansätze die Technik zu verbessern und durch den Einsatz von Biomaterialien zu ergänzen. Einige dieser Methoden liefern heute bessere Ergebnisse als die Mikrofrakturierung allein. Hier stehen einzeitige Verfahren den Verfahren gegenüber, die Zellkulturen einsetzen. Welche der Methoden im Einzelfall geeignet ist, hängt von zahlreichen Faktoren ab. Das Interview mit Dr. Volz wird einen Einblick in die Entscheidungsprozesse und praktische Betrachtungen geben. Was ist für den Patienten optimal? Was zeigen die neuesten Forschungsergebnisse? Was wird vom Versicherungssystem getragen?


Referent

Dr. med. Martin Volz

Dr. Martin Volz ist Orthopäde und Unfallchirurg sowie Spezialist für Sportmedizin. 2010 gründete er mit einem Partner die Sportklinik Ravensburg. Sein Schwerpunkt ist die regenerative und minimal invasive Behandlung von Knie- und Schulterverletzungen, insbesondere die Rekonstruktion von Sehnen, Bändern, Meniskus und Knorpel. Jährlich führt er über 1000 Eingriffe durch.

Dr. Volz promovierte an der Orthopädischen Universitätsklinik Ulm und schloss seine Facharztausbildung in der Abteilung für Orthopädie an der Klinik Albstadt und der Universität Ulm ab. Durch ein Fellowship an der University of Pittsburgh und mehrere Hospitationen an der Harvard University, Louisiana State University und der Universität Zürich vertiefte er seine fachlichen Kenntnisse. Nach 12 Jahren in einer Privatpraxis am Heilig-Geist-Spital in Ravensburg gründete er 2010 die Sportklink Ravensburg.

Zusammen mit seinen Kollegen optimierte Dr. Volz die bone needle technique für eine sichere und kosteneffiziente transossäre Behandlung der Rotatorenmanschette. Als Teamarzt betreut er die Eishockeymanschafft Towerstars Ravensburg sowie die Fussballer von FV Ravensburg.
Er ist Mitglied der Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie (AGA), ESSKA, ICRS und BVOU.

Expertenfragen

Hinterlassen Sie eine Antwort

wpDiscuz

CME

Bitte loggen Sie sich ein und sehen sich das gesamte Webinar an bevor Sie das CME-Quiz absolvieren. Wenn Sie das Webinar angesehen haben, bitte kehren Sie hierher zurück um das CME-Quiz zu absolvieren und Ihr CME-Zertifikat auszudrucken.

Sie sind bereits eingeloggt und haben das Webinar angesehen? Bitte versuchen Sie die Seite erneut zu laden, indem Sie auf den Button unterhalb klicken.

Seite erneut laden

Haben Sie Probleme, das Quiz zu offnen? Bitte lesen Sie die "Häufig gestellte Fragen“ oder "kontaktieren Sie unser Supportteam". Sie können uns auch eine Email schreiben unter support@bvoustudyclub.net

Behandlungsmöglichkeiten bei Knorpelschäden: Ein Bericht aus der Praxis