Live webinar
Mi, 13 September, 19:00 Uhr Berlin

Der Bewegungsfixateur am Ellenbogen

Referent: Priv.-Doz. Dr. Thomas Gausepohl

Seit vielen Jahren hat sich der Bewegungsfixateur bei schweren Frakturen und Instabilitäten des Ellenbogens etabliert.

LIVE WEBINAR Wed 13 Sep, 07:00 PM Berlin

  Days
:
   Hours
:
   Minutes
:
   Seconds
Jetzt registrieren

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Um sich für ein Webinar anzumelden, müssen Sie als Teilnehmer auf unserer Webseite registriert sein. Falls Sie bereits ein Kundenkonto haben, loggen Sie sich bitte ein.

Falls Sie noch kein Kundenkonto haben, registrieren Sie sich bitte. Die Registrierung ist komplett kostenfrei und dauert nur wenige Minuten.

Kostenfreie Registrierung

zum Kalender hinzufügen

Add the webinar to your calendar

andere Zeitzonen

Andere Zeitzonen

Course date in other time zones

Los Angeles, USA

13 Sep 2017, 10:00 AM

New York, USA

13 Sep 2017, 01:00 PM

London, United Kingdom

13 Sep 2017, 06:00 PM

Berlin, Germany

13 Sep 2017, 07:00 PM

Bucharest, Romania

13 Sep 2017, 08:00 PM

Moskow, Russian Federation

13 Sep 2017, 08:00 PM

Islamabad, Pakistan

13 Sep 2017, 10:30 PM

New Delhi, India

13 Sep 2017, 10:30 PM

Bangkok, Thailand

14 Sep 2017, 12:00 AM

Hanoi, Vietnam

14 Sep 2017, 12:00 AM

Beijing, China

14 Sep 2017, 01:00 AM

Philipines

14 Sep 2017, 01:00 AM

Kuala Lumpur, Malaysia

14 Sep 2017, 01:00 AM

Singapore

14 Sep 2017, 01:00 AM

Taiwan

14 Sep 2017, 01:00 AM

Hong Kong

14 Sep 2017, 01:00 AM

Sydney

14 Sep 2017, 03:00 AM

Der Bewegungsfixateur am Ellenbogen

Priv.-Doz. Dr. Thomas Gausepohl

Seit vielen Jahren hat sich der Bewegungsfixateur bei schweren Frakturen und Instabilitäten des Ellenbogens etabliert.

Doch die korrekte Applikation stellt nach wie vor eine Herausforderung dar. In diesem Webinar erhalten Sie wertvolle Tipps und Tricks von der Indikationsstellung über die akkurate operative Montage bis hin zum postoperativen Management.


Referent

Priv.-Doz. Dr. Thomas Gausepohl

01.02.1991:  Assistant in Trauma Unit, St. Vinzenz Hospital, Cologne (Prof. H. von Elmendorf)

01.08. 1992 Assistant in Trauma Unit, St. Vinzenz Hospital, Cologne (Prof. D. Pennig)

08.01.1993 Promotion (magna cum laude) Experimental work on: “Experimentelle Untersuchungen zur lokalen cerebralen Glukoseutilisation in frontale Cortexarealen der Ratte. Eine quantitative 1-(14)- 2-Desoxiglucosestudie.“

01.08.1994 Assistant in Abdominal and Thoracic surgery, Marienhospital (affiliated with University of Bonn) (Prof. Schwering)

01.01. 1997 Scientific Assistant in the Anatomical Department of the University of Cologne (Prof. Koebke)

23.04.1998 Examination as “General Surgeon”

18.06.1998 Examination as “Special Trauma Surgeon”

01.07.1998 Senior Trauma Surgeon in Trauma Unit, St.Vinzenz Hospital, Cologne (affiliated with the University of Cologne) (Prof. Pennig)

01.01.2001 First Assistant in Trauma Unit, St.Vinzenz Hospital, Cologne (affiliated with the University of Cologne) (Prof. Pennig)

14.1.2003 Examination as “Hand Surgeon”

01.04.2005 – 31.12.2013 Director of the Trauma, Hand and Reconstructive Department of the “Klinikum Vest“, Paracelsus – Hospital Marl).

01.01.2014 – Director of the Department for Trauma and Orthopedics of Lahn-Dill- Kliniken, Klinikum Wetzlar.

Expertenfragen

Leave a Reply

Notify of
wpDiscuz

Der Bewegungsfixateur am Ellenbogen